Gordontraining starten - an der Akademie für personzentrierte Psychologie

Das Gordon-Team der Akademie für personzentrierte Psychologie

Gordontraining - die Programme in Deutschland

Gordon-Training für Führungskräfte in Wirtschaft und Verwaltung

Gordon-Training für Medizin und Pflege

Gordon-Training für Erziehung und Bildung

Gordon-Training für Familie und Partnerschaft

Buchtipps zum Gordontraining

Gordontraining Veranstaltungstermine - Was Wann Wo

Gordon Training - Kontakt und Ansprechpartner - Web-Publikation und Copyright

Gordon Training Deutschland Österreich Schweiz sucht . . .

Gordon Training Deutschland Österreich Schweiz - der Weg zu Effektivität in Kommunikation, Führung und Konfliktlösung

Gordontraining für effektive Führung, Konfliktlösung und Kommunikation
Workshops und Weiterbildung zur Kursleitung mit länderübergreifender Autorisierung
bietet exklusiv die Akademie für personzentrierte Psychologie

Management im Gesundheitswesen - Allgemein

    Die interpersonellen Fertigkeiten, die das Gordon- Modell anbietet, dienen dazu, eine Sprach- und Verhaltenskultur im Sinne der Partizipation aller beteiligten Personen im Gesundheitswesen zu erreichen.

    Die Trainings - Führungstraining für medizinische Berufe und Konfliktlösungs- training für pflegende Berufe - betonen vier wichtige Bereiche der Interaktion und Kommunikation und deren Anwendung im Bereich der Ärzteschaft und des Pflegeper- sonals. Im Einzelnen geht es um:

  • Fertigkeiten des Zuhörens
     
  • klare Kommunikation
     
  • Konfliktlösung und Problemlösung
     
  • Auffassungsunterschiede, Meinungsverschiedenheiten, Wertkollisionen
     
  • Die Beziehung zwischen den verschiedenen Berufsgruppen in medizinischen Einrich- tungen werden durch noch mehr Kooperation und soziale Kompetenz konstruktiv gefördert.

    Seminarformen: Dreitägige Workshops institutionsintern / firmenintern; auch andere Seminarformen sind möglich.

© 2005-2016 Dr. Karlpeter Breuer - Gordon Training Deutschland Österreich Schweiz
         Akademie für personzentrierte Psychologie